• meditation
  • massagen
  • jahreskreis
  • aktuelles
  • neu

Was ist Visionssuche?

Visionssuche ist eine "Heldenreise" in Einfachheit und Achtsamkeit - eine Reise allein  und fastend in der Natur, sowie ein soziales Geschehen in einer entstehenden Gemeinschaft für diese Zeit. Dieser Raum wird von ausgebildeten Menschen begleitetet und ist für Menschen, die Lebensfragen in sich tragen und nach Antworten suchen, sowie Lebensübergänge bewusst gestalten wollen.              

Die Natur ist der unmittelbare und unbestechliche Begegnungsraum für Körper, Geist und Seele, wo die Antworten wie in einem Spiegel sichtbar werden. Die Natur als Große Mutter ist unerschütterlich in ihrem Dasein mit allem, was wir mitbringen und sind. Sie gibt uns ihre Nahrung und Halt, wo das Innere wachsen will, sich heraus schälen ins Sichtare, erwachsen in die wahre Blüte, die wir sind.                                                                                                                                                                              

Der begleitete Raum macht das Integrieren ins persönliche und gesellschaftliche Leben möglich.

Ist es genug, du selbst zu sein? - eine einfache Vision und doch so groß!

Mein persönliches Erleben beschreibe ich so:    Es ist die Erweiterung der Liebe von Mutter & Vater - ein sich umarmen lassen von der großen Mutter - Erde & von dem Großen   Vater - Himmel - ein "einfach nur sein" in der wahren Natur des Lebens und meiner wahren Natur darin begegnen                                               

Was ist das?
- ist eine bewusst gewählte und begleitete Auszeit in der Natur
- die sogenannte „Wanderung" ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang
- das „Wandern" geschieht im Einvernehmen mit den inneren Impulsen ohne
   das Streben nach Zielen von Ort, gelaufenen Kilometern,...
- so kann das „Wandern" eine innere Wanderung sein, während die Person
   die ganze Zeit z.B. unter einem Baum sitzt
- das „Wandern" wird vor allem von einem selbstgewählten Thema oder einer
   Frage begleitet, wo die Natur die Antworten in ihrer Sprache dazu gibt
- die Natur ist sozusagen die „Medizin" und der Spiegel der Seele
- es gibt die Möglichkeit, die eigene Medizinwanderung durch Fasten zu stärken

 

Was sind gute Lebensimpulse für die Medizinwanderung?
- als Vorbereitung auf eine Visionssuche
- Antworten finden auf momentane Lebenssituation
- ein alter Lebensabschnitt geht zu Ende
- etwas Neues will in meinem Leben beginnen
- einfach mal nur Zeit für mich
- neue Impulse bekommen
- im Kontakt mit sich und der Natur sein
- Fragen: Wer bin ich? Was will ich? Was will ich wirklich?
- momentane Lebenskrise

Das sind alles nur Anregungen, denn der Gründe, sich für eine Medizinwanderung
zu entscheiden, gibt es in der großen Vielfalt wie es Menschen gibt.

 

Das Spiegeln als integrativer Teil der Medizinwanderung - was ist das?
- am Tage nach der Medizinwanderung wird die eigene Geschichte im Kreis der
   anderen Teilnehmer/innen und Begleiter/innen in einem achtsamen, geschützten
   Raum erzählt
- die begleitenden Personen spiegeln diese Geschichte, d.h. sie hören mit dem
   Herz und erzählen die Geschichte wieder aus ihrem Herz heraus
- das Gesagte fließt wie ein kraftvoller Strom zurück ins Innere der Person, so
   wie ein Spiegel das eigene Bild zurückschickt
- durch das Hören der eigenen Geschichte als Spiegel wird die erlebte Geschichte
   zu einer sichtbaren Quelle im eigenen Inneren

 

Was braucht es?
- wetterfeste, warme Kleidung und Schuhe, Regensachen
- Tagesrucksack
- 2 Literflaschen für Wasser oder Thermoskanne für warme Getränke
- Traubenzucker
- wenn du nicht fastest etwas Obst, Gemüse, Riegel
- Tagebuch, Buntstifte, Kuli
- Kuscheldecke, die auch dreckig werden darf oder Poncho

 

Welche Formen der Medizinwanderung sind möglich?                                                                                                                           

- als Einzelretreat - stundenweise, aber auch als ganzer Tag, je nach Absprache                                                                                      

   Ausgleich zwischen 70,- und 150,- Euro

als Gruppenangebot über ein Wochenende - Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag                                                                           

   Ausgleich mit Unterkunft und Verpflegung 190,- Euro