• meditation
  • massagen
  • jahreskreis
  • aktuelles
  • neu

Brustkorbmassage
Der Brustkorb erfährt oft wenig Aufmerksamkeit, ist sehr empfindsam und
braucht mitunter Schutz. Oft verwechseln wir dies und bauen einen „körperlichen
Panzer" auf. Dabei sollten wir uns an seine Fähigkeit „mit dem Atem zu tanzen"
erinnern.
Dazu kann diese Massage einladen, achtsam zu sein für den eigenen Atem und
die Beweglichkeit des Brustkorbes, die sich zu einer ungeahnten Weite offenbaren
kann. Luftiger, weiter Raum gibt uns das Gefühl von Freiheit und Durchatmen
können.